Перейти к основному содержимому

PETKUS und ISF fördern gemeinsam zukünftige Führungskräfte der Saatgutindustrie

Niederlande – PETKUS unterzeichnet Partnerschaft und präsentierte KI-unterstützte Software für optische Sortierer auf dem World Seed Congress in Rotterdam, der führenden Veranstaltung der globalen Saatgutindustrie.

PETKUS und ISF unterzeichnen Partnerschaftsvertrag

Dieses Jahr feiert der ISF World Seed Congress sein historisches 100. Jubiläum. Vor einem Jahrhundert versammelten sich visionäre Saatguthändler aus aller Welt, um den kommerziellen Saatguthandel zu standardisieren und internationale Zusammenarbeit zu fördern. Dies legte den Grundstein für eine Organisation, die zur Stimme des globalen privaten Saatgutsektors geworden ist.

Nahezu 2.000 Saatgutexperten aus 76 Ländern nahmen an dem Event teil und nutzten die Gelegenheit für Handel, Präsentation auf der Ausstellungsfläche und Networking.

AI-unterstütztes Sortieren: Höhere Erträge und einfachere Bedienung

Da die Weltbevölkerung inzwischen 8 Milliarden Menschen erreicht hat, ist es wichtiger denn je, den Ertrag pro Saat zu maximieren. PETKUS demonstrierte den optischen Sortierer OS f3.0, der entwickelt wurde, um kleine Samen auf höchstem Qualitätsniveau zu reinigen, wo Standardfarbsortierer versagen. Die neue, KI-unterstützte IRIS-Software vereinfacht nicht nur die Erstellung von Rezepten erheblich, sondern verbessert auch die Präzision der optischen Feinsaat-Sortierung mit dem OS f3.0. 

Die Live-Sortierung von Allium porrum-Samen am PETKUS-Stand zog viele Interessierte an, die herausragende Sortierungsergebnisse bestaunen konnten. Zudem konnten Besucher eine mit IRIS sortierte Probe von Dianthus barbatus Samen mitnehmen - eine schöne zweijährige Pflanze in einer breiten Farbpalette von Weiß bis Dunkelrot.
Man stelle sich vor: Das Gewicht von 1000 Dianthus barbatus-Samen beträgt höchstens 1,0–1,7 Gramm. Angesichts der Tatsache, dass ein Gramm etwa 700–1.000 Samen enthält, ist die Reinigung und Sortierung solch winziger Samen eine Herausforderung.

Neben Live-Sortierdemonstrationen stand das internationale PETKUS Team am Stand für Diskussionen über schlüsselfertige Saatgutverarbeitungslösungen zur Verfügung. 

Partnerschaft für Bildungsinitiativen

Im Rahmen der Veranstaltung unterzeichneten das in Deutschland ansässige Saatguttechnologieunternehmen PETKUS und die International Seed Federation eine Partnerschaft zur Umsetzung eines neuen Formats.

ISF und PETKUS haben vereinbart, im Rahmen zukünftiger Bildungsinitiativen während der nächsten drei Editionen des World Seed Congress im Zeitraum von 2025 bis 2028 Schulungsworkshops zu organisieren. Ziel dieser Workshops ist es, junge Fachkräfte des landwirtschaftlichen Saatgutsektors mit dem neuesten Wissen in Saatguttechnologien, Saatgutverarbeitung und Innovationen in der Branche auszustatten. Die Workshops werden von Mitgliedern der PETKUS Academy unter dem Motto " Transforming Knowledge Into Skill" organisiert.

Назад